DIN SPEC und CWA

DIN SPEC

Laut dem Deutschem Institut für Normung und Standardisierung (DIN) ist eine DIN SPEC der schnellste Weg, Forschung in ein marktfähiges Produkt zu verwandeln. Sie besteht aus einer Norm, die innerhalb weniger Monate in kleinen Arbeitsgruppen entwickelt wird und nicht der Zustimmungspflicht unterliegt. Das DIN stellt sicher, dass eine DIN SPEC nicht im Widerspruch zu bestehenden Normen und Standards steht. Derzeit gibt es 152 laufende und veröffentlichte DIN SPECS, die auf dem PAS-Verfahren (PAS = „Publicly Available Specification“) basieren.

Die Cleopa-Experten haben an der Entwicklung mehrerer DIN SPEC-Normen gearbeitet, die veröffentlicht wurden und zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Wir stellen dabei sicher, dass Qualitäts- und Sicherheitsniveaus mit den Kundenanforderungen übereinstimmen.

Auflistung der DIN SPECs

  • DIN SPEC 4997 – “Privacy by Blockchain Design: Ein standardisiertes Verfahren für die Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Blockchain-Technologie“
  • DIN SPEC 3104 – “Blockchain-basierte Datenvalidierung””
  • DIN SPEC 77008 – “Anforderungen an einen digitalen End-to-End-Prozess zwischen Bewohner, Immobilienmanager und Dienstleister.”
  • DIN SPEC 92000 – “Datenaustausch auf der Grundlage von Eigenschaftsausprägungsaussagen”
  • DIN SPEC 91394 – “Digitalisierung von Parkvorgängen – Schnittstellen zum Datenaustausch”
  • DIN SPEC 91392 – “Marktplatz für Cloud-basierte IKT-Produkte – Anforderungen an einen plattformfähigen IKT-Dienst”
  • DIN SPEC 27557 – “European Cloud Service Data Protection Controls Catalogue”
  • DIN SPEC 3103 – „Blockchain und Distributed Ledger Technologien in Anwendungsszenarien für Industrie 4.0”
  • DIN SPEC 91410-1 – „Energieflexibilität – Teil 1: Flexibilitätsbereitstellung für die Engpassbewirtschaftung von Stromnetzen – Anforderungen an die freiwillige Teilnahme von Anbietern an einer Flexibilitätsplattform“
  • DIN SPEC 33453 – „Entwicklung digitaler Dienstleistungssysteme“
  • DIN SPEC 3105-01 – „Open Source Hardware – Teil 1: Anforderungen an die technische Dokumentation“
  • DIN SPEC 2343 – „Übertragung von sprachbasierten Daten zwischen Künstlichen Intelligenzen – Festlegung von Parametern und Format“

CEN Workshop Agreement (CWA)

Zusätzlich zu den DIN SPECs hat sich die Cleopa GmbH mit der Entwicklung von CWAs (CEN Workshop Agreement) beschäftigt. CEN, das Europäische Komitee für Normung, ist eine von drei europäischen Normungsorganisationen (zusammen mit CENELEC und ETSI), die für die Entwicklung und Festlegung freiwilliger Normen auf europäischer Ebene zuständig sind. Ein CWA ist eine Vereinbarung, die auf europäischer Ebene unter Projektleitung des europäischen Normungsinstituts CEN erarbeitet wird.

  • CWA 17437:2019 – Innovative and adaptable envelopes over existing façades in building refurbishment – Design, economic assessment, logistics and installation guidelines (BRESAER)

 

Cleopa GmbH
Neuendorfstr. 18b
Hennigsdorf, 16761
Phone: +49 3302 / 2069295
Fax: +49 3302 / 2069299
Email: info@cleopa.de

Geschäftsführer: Detlef Olschewski
Amtsgericht Neuruppin HRB 9219
Ust-Ident-Nummer DE 196571782